Thunerseespiele: positive Bilanz trotz Wetterkapriolen

Am 28. August 2014 ging die zwölfte Musical-Saison der Thunerseespiele zu Ende. Mit der frischen Inszenierung von „AIDA – das Musical“ gelang es den Thunerseespielen einmal mehr, das Publikum zu begeistern und zu berühren. Schwierigkeiten bereitete dem Musicalveranstalter einzig das Wetter.

Der Broadway-Hit von Elton John und Tim Rice, den Regisseurin Katja Wolff für die Thunerseespiele inszeniert hat, sorgte bei den Zuschauern für gute Stimmung. Begeistert honorierten sie die Leistungen des Kreativ-Teams im Hintergrund und der Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne mit stehenden Ovationen. Viele lobende Worte waren zu hören und in der Presse zu lesen. Besonders viel Anerkennung ernteten die frische Inszenierung von Katja Wolff, die kraftvolle Choreografie von Christopher Tölle und die herausragenden Leistungen von Solisten, Ensemble, Chor und Orchester. Patricia Meeden (Aida), Sophie Berner (Amneris) und Jörn-Felix Alt (Radames) überzeugten mit ihren kraftvollen Stimmen und der feinfühligen Interpretation der Rollen.

Erfolgreicher Vorverkauf
Schon im Vorfeld konnten die Thunerseespiele mit „AIDA – das Musical“ begeistern: „Der Vorverkauf ist bereits im November gut gestartet. Sowohl die Musicaltickets als auch das Gastronomieangebot waren dieses Jahr sehr begehrt. „AIDA – das Musical“ hat die Menschen offenbar angesprochen. Ein sehr gutes Zeichen.“, so Geschäftsführer Stephan Zuppinger.

Regnerischer Sommer
Trotz der guten Vorverkaufszahlen vom Frühjahr sind auch die Thunerseespiele darauf angewiesen, dass der Verkauf nach der Premiere weiter anzieht, um die Tribüne füllen zu können. Der kühle und nasse Sommer hinterlässt auch am Thunersee seine Spuren: „So kalte Temperaturen gab es im Sommer am Thunersee schon lange nicht mehr. Immerhin mussten wir nur wenige Abendvorstellungen verschieben.“, so Stephan Zuppinger. Insgesamt mussten nur zwei Vorstellungen verschoben werden: Samstag, 12.07.2014 und Samstag, 02.08.2014. Aufgrund eines Gewitters musste die Vorstellung von Freitag, 08.08.2014 nach rund 40 Minuten abgebrochen werden. Diese Vorstellung wurde nachgespielt.

Positive Bilanz
Seit einiger Zeit beobachten auch die Thunerseespiele – wie andere Veranstalter – den Trend hin zu kurzfristigen Ticketbuchungen: „Wir merken, dass viele Leute kurzfristig entscheiden, das Musical in Thun zu besuchen. Da spielt das Wetter natürlich eine sehr grosse Rolle. An Schönwettertagen hatten wir sehr viele Buchungen und auch überdurchschnittlich viele Besucher an der Abendkasse. An kühlen, regnerischen Tagen war es jeweils sehr ruhig.“, so Stephan Zuppinger, Geschäftsführer der Thunerseespiele. Insgesamt wurden rund 60’000 Tickets verkauft. Dies entspricht einer Gesamtauslastung von rund 70%. „Wir schliessen die Saison mit einer positiven Bilanz ab. Aufgrund des erfolgreichen Vorverkaufs im Frühling hatten wir uns natürlich mehr erhofft. Den Wetterumständen entsprechend können wir uns aber glücklich schätzen, dass wir die Saison mit einer schwarzen Null abschliessen.“, sagt Zuppinger.

Nächstes Projekt „Musical & Christmas“
Bereits zum zehnten Mal verzaubern die Thunerseespiele die Zuschauerinnen und Zuschauer in diesem Jahr mit ihrem Winterprojekt „Musical & Christmas – Best of Musical 2014“. Das Programm umfasst neben schönsten Advents- und Weihnachtsliedern auch Duette und Chormelodien aus Musicals wie „Mamma Mia“, „Sister Act“ und „Grease“. Dazu kommen einige Songs aus dem Musical „Romeo & Julia“, welches im Sommer 2015 auf der Thuner Seebühne Schweizer Erstaufführung feiert. Mit dabei sind auch in diesem Jahr zwei renommierte Solisten: Sophie Berner und Jörn-Felix Alt, die beiden Publikumslieblinge aus dem Musical AIDA.

2015 folgt „Romeo & Julia – das Musical“
Im Sommer 2015 zeigen die Thunerseespiele die Schweizer Uraufführung des berührenden Musicals „Romeo & Julia“. Eine Geschichte über Hass, der nur durch den Tod besiegt werden kann und über Liebe, die die Welt verändert.
Über sechs Millionen Menschen haben es bereits gesehen: Das Musical um die tragische Geschichte der beiden Liebenden Romeo und Julia. Erleben Sie Shakespeares berühmte Liebesgeschichte in ganz neuem Gewand – voller Emotionen, grossen Tönen, liebevollen Melodien und eindrücklichen Dialogen.
Seit einigen Wochen laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren: das kreativ-Team steht, die Auditions beginnen am 9. September. Auch dieses Jahr haben sich rund 800 Musical-Darstellerinnen und -Darsteller für die 29 Profirollen beworben.
Der Vorverkauf für „Romeo & Julia – das Musical“ startet am 20. November 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s